Um den Fahrern von Löschfahrzeugen bei Einsatzfahrten zu zeigen wie das Fahrzeug in Extremsitutionen reagieren kann, wurde von der Kreisbrandispektion Main-Spessart ein Fahrsicherheitstraining angeboten.
Der Feuerwehr Neuhütten wurden zwei  Kontingentplätze zur Verfügung gestellt.
Marc Imgrund und Christian Kunkel besuchten dieses
7 - stündige Training.
Am Morgen wurde mit einer kleinen Theorieeinheit
begonnen bevor es dann auf das Gelände der Firma Bosch Rexroth (Bürgermeister Dr. Nebel Straße) mit dem praktischen Fahrtraining weiterging.
Die Kosten wurden zum größeren Teil vom KUVB und der kleinere Teil von der Gemeinde Neuhütten übernommen.
Die Lehrgangsteilnehmer waren sich einig, dass dies eine sinnvolle Investition in die Sicherheit der Feuerwehr als auch der Bürger ist.

Fahrsicherheitstraining am 28.06.2014 in Lohr